Apfelküchle mit Vanilleeis

Apfelküchle mit Puderzucker und Vanilleeis
Apfelküchle mit Puderzucker und Vanilleeis (c )aus-omas-kochtopf.de

Apfelküchle mit Vanilleeis sind sowohl als Nachtisch als auch zum Kaffee am Nachmittag bestens geeignet. Der Apfelküchle Teig ist sehr schnell gemacht und dem Pfannkuchenteig sehr ähnlich – also auch ein Rezept für Anfänger oder Kinder. Du kannst den Teig für die Apfelküchlein auch ganz gut vorbereiten, dann kannst du die Apfelküchlein in der Pfanne ausbacken, wenn der Besuch schon da ist. Warm serviert mit Vanilleeis – ein Gedicht. Ihr könnt über die Apfelküchle noch Puderzucker oder Zimt und Zucker streuen.

Apfelküchle Rezept mit Vanielleeis

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2-4 säuerliche Äpfel (je nach Größe)
  • evtl. Zitronensaft
  • 120 g Mehl
  • 2 Eier (getrennt)
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Milch
  • 2 EL Rum
  • Puderzucker oder Zimtzucker
  • Butterschmalz zum Rausbacken
  • Vanilleeis

Zubereitung

  1. Zunächst trennst du die Eier. Das Eiweiß kommt in eine kleine Rührschüssel, das Eigelb in eine größere Rührschüssel.

  2. Dann schlägst du zuerst das Eiweiß mit der Prise Salz mit einem Mixer zu einem steifen Eischnee.

  3. Nun rührst du das Eigelb, das Mehl, die Milch und den Rum zu einem glatten Teig.

  4. Als nächstes bereitest du die Äpfel vor: Schälen, das Kerngehäuse (mit einem Apfelsteche)r entfernen und die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben bzw. Apfelringe schneiden. Wenn du sehr süße Äpfel hast bzw. du die Äpfel gerne etwas säuerlich magst, kannst du die Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.

  5. Nun mischt du noch den Eischnee unter den Teig und der Teig für die Apfelküchle ist fertig.

  6. Erhitze reichlich Butterschmal in einer Pfanne. Wenn das Fett heiß ist, ziehst du die Apelscheiben durch den Teig, so dass alles mit Teig bedeckt ist und backst die Apfelküchlein raus.

  7. Die fertigen Apfelküchle mit Puderzucker (oder Zimt und Zucker) bestreuen. Wenn du magst kannst du noch Vanilleeis dazu servieren. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung