Einfacher Hefezopf Rezept

Hefezopf
Hefezopf © aus-omas-kochtopf.de

Bei meiner Oma gab es immer diesen einfach köstlichen Hefezopf. Er benötigt schon ein bisschen Zeit, damit der Teig auch ausreichend gehen und ruhen kann, dafür wird er aber besonder locker.

Der Hefzopf wird bei uns das ganze Jahr über immer mal wieder gemacht. Aber auch der Hefezopf zu Ostern ist sehr beliebt.

Nach diesem einfachen Rezept hat meine Oma den Hefezopf gebacken, meine Mama macht ihn so und meine Kinder lieben ihn ebenfalls vor allem wenn er frisch aus dem Ofen kommt. Aber auch am nächsten Tag schmeckt der Hefezopf ohne alles oder mit Butter bestrichen immer noch sehr fein.

Mit diesem Rezept gelingt auch dir der Hefezopf ganz leicht.

Hefezopf Rezept

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 30 g frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Zitronenschale
  • 1/8 l Milch

Hefezopf bestreichen

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung

  1. Vorteig herstellen: Das Mehl in eine Schüssel sieben. Ein Mulde bilden und darin die zerbröckelte Hefe, etwas Zucker und lauwarme Milch anrühren. Bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten gehen lassen.

  2. Dann die übrigen Zutaten an den Rand der Mulde setzen und alles vermischen. Anschließend mit der Hand oder dem Knethaken solange kneten bis ein glatter Teig entsteht und der Teig sich vom Rand ablöst.

  3. Anschließend den Teig zugedeckt an einem warmen Ort (ohne Zugluft!) gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat (mindestens eine Stunde).

  4. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Butter bestreichen.

  5. Nach dem Gehen den Teig nochmals kurz durchkneten und in drei gleich große Stücke teilen und daraus lange Rollen formen. Daraus einen Zopf flechten. Diesen auf das Backblech legen und nochmals zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

  6. 1 Eigelb mit 1 EL Milch verschlagen und den Hefezopf damit bestreichen.
  7. Backzeit:
    30 Minuten bei 160° C Heißluft oder  180° C - Unter- und Oberhitze

Wenn du ein bisschen Abwechslung suchst, dann sind vielleicht dieser Hefezopf mit Nussfüllung oder die kleinen Osterkränze eine Alternative für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.