Freitags-Fastenspeise

Freitags-Fastenspeise: Erbsen, Rührei, gebratene Champignons
Freitags-Fastenspeise: Erbsen, Rührei, gebratene Champignons (c) aus-omas-kochtopf.de

Diese (Kar-)Freitags-Fastenspeise ist ein vegetarisches Rezept für ein Karfreitagsessen. Es besteht aus drei Komponenten: buttrige Erbsen, lockeres Rührei und gebratene Champignons.

Freitags-Fastenspeise

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 g (braune) Champignons
  • 150 g TK-Erbsen
  • 4 Eier
  • etwas Öl
  • etwas Butter
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Als erstes putzt du die Champignons und schneidest sie in dünne Scheiben. Nun schneidest du die Zwiebel in feine Würfel. Erhitze 1 EL Butter in einer Pfanne und dünste zunächst die Zwiebeln kurz an, gib dann die Pilze dazu und brate die Pilze so lange bis sie schön braun sind und die Flüssigkeit verdampt ist. Würze sie mit Salz und Pfeffer.

  2. In der Zwischenzeit schlägst du die Eier in eine Schüssel und verquirlst sie mit einer Gabel. Gib etwas Öl in eine Pfanne und brate das Ei bei mittlerer Hitze zu Rührei.

  3. Die Erbesen kochst du in einem Topf mit kochendem Salzwasser nach der Packungsangabe (ca. 5-10 Minuten). Wenn sie gar sind, gieße das Wasser ab und gibt noch etwas Salz und Butter in den Topf zum Verfeinern.

  4. Nun richtest du alles nebeneinander auf einem Teller an. Fertig ist die Freitags-Fastenspielse. Wenn du magst kanns du noch Schnittlauchröllchen darüber streuen. Dann sieht es noch schöner aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung