Milchreis selber machen

Milchreis mit Zimt-Zucker und Erdbeeren © aus-omas-kochtopf.de

Eigentlich könnte ich es mir sparen, meine Kinder zu fragen, was es heute mittag zu essen geben soll. Denn die Antwort kenne ich bereits: Milchreis. Wie du ganz leicht Milchreis selber machen kannst zeige ich dir hier.

Milchreis selber machen

Ja, Milchreis gibt es auch als Fertigprodukt zu kaufen. Aber dieser ist unglaublich süß und kommt niemals an einen selbst gemachten Milchreis ran. Außerdem ist es ganz einfach Milchreis zu kochen. Du solltest dich nur nicht allzuweit vom Herd entfernen, denn die Milch kocht leicht über und der Milchreis sollte mehrmal umgerührt werden.

Milchreis-Milch-Verhältnis

Grundsätzlich gilt immer das Verhältnis 1 zu 4, also 1 Einheit Reis und 4 Einheiten Milch. Vielleicht magst du ja für deinen Milchreis frische Milch vom Bauern verwenden? Hier findest du Informationen zu Milchautomaten, die dich meist rund um die Uhr mit frischer Milch versorgen.

Welcher Reis für Milchreis?

Für Milchreis verwendest du am besten Rundkornreis mit einem besonders großen runden Korn. So kann möglichst viel Milch aufgesaugt werden und die Konsistenz des Milchreis wird schön cremig. Du kannst im Handel spezielle Milchreissorten kaufen.

Milchreis mit Zimt und Zucker und Früchten

Weil ich heute schon auf dem Erdbeerfeld war, gibt es zum Milchreis frische Erdbeeren. Natürlich kannst du auch andere Obstsorten wie Kirschen, Himbeeren, Äpfel oder Apfelmus dazureichen.

Und das darf auf keinen Fall fehlen: Da in meinem Rezept der Milchreis selbst ohne Zucker gekocht wird, streust du am Tisch noch Zimt und Zucker über den fertigen Milchreis.

Milchreis Grundrezept

Zutaten

  • 4 Tassen Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tasse Milchreis

Zubereitung

  1. Milch unter leicht aufkochen lassen. Herd auf eine kleine Stufe zurückschalten.

  2. Eine Prise Salz und den Milchreis hinzugeben.

  3. Circa 30 Mintuen leise köcheln lassen, bis der Reis die Milch ganz aufgesogen hat und noch ein bisschen Biss hat. Dabei immer wieder umrühren und gut aufpassen, dass die Milch nicht überkocht. Noch kurz ruhen lassen. Dann auf Teller verteilen und mit Zimt-Zucker bestreuen und frisches Obst dazureichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.