Omas Schusterbuben

Schusterbuben: Hefeteig aus dem Backhofen © aus-omas-kochtopf.de

Falls ich es noch nicht gesagt habe: Ich liebe Süßspeisen aus Hefeteig und dazu gehört auch dieses tolle Rezept.

Schusterbuben sind für mich eine Mischung aus Rohrnudeln und Dampfnudeln, da sie ebenso wie Rohrnudeln in einer Reine im Ofen gebacken werden, sie aber wie die Dampfnudeln das gleiche köstliche „Rahmerl“ haben. Denn die Schusterbuben werden in einer Flüssigkeit aus Milch, Eiern, Butter und Zucker ausgebacken. So sind sie unten herrlich saftig und oben schön resch. Ich habe die Schusterbuben mit Vanillesause gegegessen. Sie schmecken aber auch pur ganz fantastisch.

Schusterbuben

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 3 EL Zucker
  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier
  • 40 ml Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Wüfel Hefe

Für die Flüssigkeit

  • 80 g Butter
  • 1/2 l Milch
  • 3 EL Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier

Zubereitung

  1. Vorteig herstellen (Hierzu erstelle ich einen eigenen Post)

  2. Die restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Nochmals abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (ca. 60 Minuten).

  3. In einer Reine Butterr und Milch erwärmen und dann den Zucker, Vanillezucker und die Eier unterrühren.

  4. Den Teig nochmals durchkneten und in 14 bis 16 gleich große Stücke Teilen. Dies zu Kuglen formen und in die lauwarem Flüssigkeit setzen. Nochmals abgedechkt gehen lassen (ca. 15 Minuten).

  5. Im vorgeheizten Backhofen ca. 30 Minuten backen. Nach 15 Minuten mit Alufolie bedecken, damit sie nicht zu braun werden.

  6. Anschließend mit Puderzucker bestäuben und mit oder ohne Vanillesauce genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.