Oster-Hefe-Kränze

Oster-Hefe-Kränze © aus-omas-kochtopf.de
Oster-Hefe-Kränze © aus-omas-kochtopf.de

Zu Ostern gehört ein Hefegebäck genauso wie bunt gefärbte Eier und ist für das Osterfrühstück oder Osterbrunch eine echte Bereicherung. Es sieht auch wirklich niedlich aus. Was meinst du?

Als Basis kannst du das gleiche Rezept verwenden wir für Omas klassischen Hefezopf.

Ich habe mal ein bisschen herumprobiert und mal mit der Hälfte begonnen, was drei Hefekränze ergab.

Rezept für Oster-Hefe-Kranz

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 15 g frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • Zitronenschale

Zum Bestreichen

  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. Vorteig herstellen: Das Mehl in eine Schüssel sieben. Ein Mulde bilden und darin die zerbröckelte Hefe, etwas Zucker und lauwarme Milch anrühren. Bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten gehen lassen.

  2. Dann die übrigen Zutaten an den Rand der Mulde setzen und alles vermischen. Anschließend mit der Hand oder dem Knethaken solange kneten bis ein glatter Teig entsteht und der Teig sich vom Rand ablöst.

  3. Anschließend den Teig zugedeckt an einem warmen Ort (ohne Zugluft!) gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat (mindestens eine Stunde).

  4. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Butter bestreichen.

  5. Nach dem Gehen den Teig nochmals kurz durchkneten und in drei gleich große Stücke teilen. Jedes Teil wiederum halbieren und jeweils eine ca. 25 cm lange Schlange formen. Nun zwei Rollen vor sich legen und diese ineinander verdrehen und zu einem Kran verbinden.

  6. Die drei Kränze auf das Backblech legen und nochmals zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

  7. Mit Butter bestreichen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160° C Umluft goldbraun backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.