Reiberdatschi | Kartoffelpuffer

Reiberdatschi, Kartoffelpuffer (c) aus-omas-kochtopf.de
Reiberdatschi, Kartoffelpuffer (c) aus-omas-kochtopf.de

Knusprige Reiberdatschi – oder Kartoffelpuffer wie sie auch genannt werden – frisch aus der Pfanne, heiß serviert mit selbstgemachtem Apfelmus. Ein besonderes Gericht für kalte Tage. Wenn du eine Küchenmaschine hast, sind die Reiberdatschi schnell selbst gemacht. Ohne Küchenmaschine geht’s aber auch, denn du kannst die rohen Kartoffeln auch mit der Hand reiben.Dann hast du dein Fitness-Workout für die Arme auch gleich erledigt.

Ich esse die Reiberdatschi am liebsten süß mit Apfelmus. Wenn du eher die salzige Variante bevorzugst, kannst du sie auch mit Lachs oder Gurkensalat genießen.

Reiberdatschi | Kartoffelpuffer Rezept

Portionen 3 Personen

Zutaten

  • 1 kg rohe Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • Fett zum Ausbacken

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und bis zur Weiterverabeitung in eine Schüssel mit Wasser legen.

  2. Nun die rohen Kartoffeln reiben. Das kannst du entweder per Hand oder mit der Küchenmaschine machen.

  3. Die geriebenen Kartoffeln in ein Tuch geben und die Flüssigkeit ausdrücken.

  4. Dann Eier, Salz und Mehl zur Kartoffelmasse geben und alles vermischen.

  5. Etwas Fett in der Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel kleine Portionen der Kartoffelmasse in die Pfanne geben und zu kleinen Fladen falch drücken. Von jeder Seite knusprig braten und sofort servieren. Dazu passt Apfelmus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.