Semmelknödel mit Rahmschwammerl

Semmelknödel mit Pilzsauce (c) aus-omas-kochtopf.de
Semmelknödel mit Pilzsauce (c) aus-omas-kochtopf.de

Draußen herbstelt es. Es ist Pilzsaison. Da passen Semmelknödel mit Schwammerlsauce perfekt dazu. Für die Sauce eignen sich sämtliche Pilze, die der Wald, Wochenmarkt oder Supermarkt gerade so hergeben. Mit Sahne und Crème fraîche oder Schmand verfeinert und Petersilie garniert. Einfach wunderbar.

Semmelknödel mit Rahmschwammerl

Portionen 3 Portionen

Zutaten

Semmeknödel

  • 6-8 alte Semmeln
  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz

Schwammerlsauce

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 750 g Schwammerl
  • Butter
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Creme Fraiche/Schmand/Saure Sahne
  • Petersilie

Zubereitung

Semmelknödel

  1. Semmeln in feine Scheiben schneiden, salzen und mit der heißen Milch übergießen. Zudecken und im Dampf ziehen lassen bis die Semmeln weich sind (ca. 30 Minuten).

  2. Dann die Eier dazugeben und alles mit der Hand zu einem Teig vermischen ohne zu kneten. 

  3. Mit nassen Händen Knödel formen.

  4. Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel dazugeben. Dann ohne Deckel leise kochen lassen bis die Knödel oben schwimmen (ca. 15 Minuten).

Schwammerlsauce

  1. Zwiebel klein schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

  2. Zwiebeln in Butter glasig dünsten. Dann die Pilze dazugeben und ca. 10 Minuten dünsten.

  3. Sahne und Creme Fraiche/Schmand/Saure Sahne dazugeben. Alles zusammen aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben noch klein gehackte Petersilie dazu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.