Omas Kartoffelsuppe

Omas Kartoffelsuppe (c) aus-omas-kochtopf.de
Omas Kartoffelsuppe (c) aus-omas-kochtopf.de

Gerade im Herbst und Winter, wenn es draußen nass und kalt ist, wärmt dich diese Suppe wieder richtig auf. Auch auf Hütten ist die pürierte Kartoffelsuppe ein beliebtes Gericht. Bei Oma gab’s immer eine Scheibe frisches Brot dazu und in der Suppe noch Wiener Würstchen, aber die lassen wir heute mal weg :-). Dafür geben wir reichlich frische oder getrocknete Kräuter in diese cremige Suppe, so dass die Kartoffelsuppe trotzdem schön würzig wird und „deftig“ schmeckt.

Neben Kartoffeln kommen noch Karotten, Lauch und Sellerie mit in die Suppe.

Omas Kartoffelsuppe

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln
  • 2 Karotten (ca. 100 g)
  • 1 Stange Lauch (ca. 100 g)
  • 1 Stück Knollensellerie
  • Öl
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Zweige (getrockneter) Majoran
  • 1 Zweig (getrockneter) Thymian

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Karotten und Knollensellerie schälen und in Würfel schneiden. Lauch putzen und in Ringe schneiden.

  2. Das Gemüse in etwas Öl anschwitzen. Dann mit Wasser aufgießen, dass das Gemüse komplett mit Wasser bedeckt, das Gemüsebrühpulver dazugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

  3. Anschließend Salz, Pfeffer,reichlich Majoran und Thymian dazugeben und alles fein prürieren. Nach Belieben noch etwas Wasser dazugeben, bis die Suppe schön sämig ist und die gewünschte Konsistenz hat. Nochmal abschmecken und fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.